. . Login | Contact | Imprint

Die Zahnärztliche Praxis

Die offene und ehrliche Diskussion zahnärztlicher Behandlungsergebnisse war und ist die erste Intention des Zahnärztlichen Arbeitskreises Hessen Niedersachsen kurz
Z.A.H.N eV.
Entstanden ist der Verein 1993 als Zusammenschluss diverser Studiengruppen, welche sich mit unterschiedlichen Themen der Zahnmedizin wie ua Gnathologie und Ästhetischer Zahnmedizin beschäftigten.
Als größere Gemeinschaft – der Z.A.H.N hat mittlerweile ca. 110 Mitglieder – war es möglich hochwertige Fortbildung für das gesamte Praxisteams anzubieten.
Und so war es kein Zufall, dass zunächst die Weiterbildung der Zahnarzthelferin die erste Veranstaltung des Z.A.H.N war.
Der Kurs  „Prophylaxe und Initiale Parodontalbehandlung“ für die zahnärztlichen Mitarbeiterinnen mit dem Referenten Dr. Klaus-Dieter Hellwege war die erste Erfolgsgeschichte des jungen Vereins.
Aus den Studiengruppen wurde die Idee entwickelt definierte Behandlungsziele unter Anleitung erfahrener Spezialisten als Kurse anzubieten.
Am Anfang sollte eine allgemeine Einführung im Rahmen einer Dia-Präsentation stehen, im Anschluss erfolgte die Live-Operation der jeweiligen Behandlungstechnik durch den Spezialisten um im dritten Teil unter Anleitung also „hands-on“ die Behandlung am eigenen Patienten durchzuführen.
Internationale Referenten wurden engagiert um diesen fortschrittlichen Ansatz zu verwirklichen.
Es  folgte eine umfassende Kursreihe mit dem amerikanischen Parodontologen Dr. Mick Dragoo und eine Implantologiereihe mit Dr. Bertil Friberg aus Göteburg.
Und danach eine Vielzahl weiterer Veranstaltungen mit nationalen und internationalen Spitzen-Referenten wie Gutowski, Jovanovic, Pontius, Schulz-Bongert, Paul uva.
Und immer wieder Schulungen für das Praxisteam. Mit Hilger, Laatz und Schiemann und wieder Hellwege.
Aktuell bietet der Z.A.H.N eV 4 verschiedene Konzepte der zahnärztlichen Weiterbildung
1.    Den Qualitätszirkel-Abendtreff
2.    Die Vortragsveranstaltung
3.    Den Hans-on Kurs
4.    Die Praxisteamschulung

Die aktuellen Termine finden Sie unter dem Punkt "Fortbildung".
Alle Kurse sind durch die Mitgliedsbeiträge mitfinanziert und somit für Vereinsmitglieder kostenfrei oder gebührenreduziert.

Neu hinzugekommen ist der Erfahrungsaustausch durch die Präsentation zahnärztlicher Behandlungsergebnisse im Internet. Die Möglichkeiten der praxisnahen Endodontie werden in dem Portal 50 Endos-in-a-Row gezeigt.

Jeder engagierte Kollege ist eingeladen sich an diesem Forum zu beteiligen.